Wochenendausflüge

Jedes zweite Wochenende können die Sprachschüler an einem Ausflug in die umliegenden Dörfer und Städte, wie z.B. Segovia, Toledo, Avila und El Escorial teilnehmen.

Dieses Programm beinhaltet:

Segovia

  • El Escorial: Konstruiert im Renaissance-Stil nach Philipp II. In dessen Pantheon werden seit Karl I die spanischen Monarchen beigesetzt.
  • Aranjuez: Königlicher Palast der spanischen Bourbonen, umgeben von wunderschönen Gärten.
  • Chinchón: Ein kastilisches Dorf mit seinen typischen Straßen und Gasthäusern.
  • Segovia: Die Kathedrale, der Alcázar und das Aquädukt, eines der größten und besterhaltendsten Bauwerke aus der Römerzeit.
  • La Granja: Sommerpalast der spanischen Bourbonen, architektonisch angelehnt an das Schloss Versailles.
  • El Pardo: Ehemaliger Palast, geschmückt mit Kunstwerken unter anderem von Goya, Bayeu und Teniers. Ehemalige Residenz Francos und heutiges Museum.
  • Manzanares El Real: Hier befindet sich eine der schönsten Festungen des Landes aus dem 15 Jahrhundert.
  • Toledo: "Die Kaiserstadt". Die Heimat von "El Greco", mit seiner gotischen Kathedrale, seinen Kirchen, Synagogen, Straßen und der berühmten Keramik.
  • Ávila: Die römische Stadt. Ein Gang durch die Straßen Avilas, von der Stadtmauer bis hin zur Plaza Mayor und ein Besuch in den Kirchen, vermitteln uns die Atmosphäre der damaligen Zeit.